Jetzt Sparpotenzial während der Heizsaison prüfen.

Kategorien: Heizung

Bereits am 1. Oktober begann die diesjährige Heizsaison. Wer ab sofort weniger Energie verbraucht, kann in den nächsten Monaten viel Geld sparen und CO2 vermeiden. Mehr als 2/3 des Energieverbrauchs im Haushalt entfallen aufs Heizen.

Anhand einfacher Tricks können pro Jahr somit über 100 Euro gespart und einiges an CO2 vermieden werden. Beispielsweise durch regelmäßiges Stoßlüften statt dauerhaftem Fenster kippen oder der Umstellung auf programmierbare Thermostate.

Als Eigentümer haben Sie zusätzlich mit folgenden Optionen die Möglichkeit Heizkosten zu sparen:

  • Heizungsrohre dämmen
  • Veraltete Heizungspumpe austauschen
  • Einen hydraulischen Abgleich durchführen

Auf die beiden letzteren Möglichkeiten erhalten Sie aktuell einen Zuschuss in Höhe von 30 % durch staatliche Förderung.

Sie möchten Ihre Heizungspumpe tauschen oder einen hydraulischen Abgleich durchführen?
Sprechen Sie uns an!

Foto: mainmetall.de